Error
  • Expected response code 200, got 403 Forbidden

    Forbidden

    Error 403

  • Expected response code 200, got 403 Forbidden

    Forbidden

    Error 403

Ergebnisse Vereinsmeisterschaften

Teilnehmer:

15 Erwachsene (2 Frauen, 13 Männer)

6 Jugendliche

 

Bei der diesjährigen VM war die Beteiligung leider schlechter als je zuvor. Nur ein Drittel der Aktiven nahm dieses Jahr teil.

Positives Vorbild war, wie schon so oft, die 3. Herrenmannschaft, die mit 4 Teilnehmer den größten Anteil hatten.

Durch einige Verletzungen, Erkrankungen und Urlaube war es verschiedenen, sonst ständigen Teilnehmern, nicht möglich teilzunehmen.

 

Der sportliche Teil und das anschließende Grillen waren gut organisiert und wie jedes Jahr geprägt von gutem Essen, Trinken und guter Stimmung.

 

Dieses Jahr konnten die Jugendlichen auch in einer extra Gruppe den Vereinsmeister ermitteln.
Gespielt wurde in einer 6er Gruppe Jeder gegen Jeden.

Die Jugendlichen haben die gesamte Durchführung ohne Unterstützung abgewickelt und sehr engagiert gespielt.

 

Die Platzierung:

1.         Erik Lorenz

2.         Jan Höfert

3.         Marko Kovacic

 

Bei den Erwachsenen wurde in 4er Gruppen gespielt und die beiden Bestplatzierten kamen dann in ein 8er Hauptfeld in dem im KO-System weitergespielt wurde.

Es gab auch hier einige sehr spannende knappe Spiele, die den Zuschauern viel Freude bereitet haben.

 

Nach den Gruppenspielen wurde die Doppelkonkurrenz ausgelost und gespielt.

Wie jedes Jahr war besonders der Doppelwettbewerb besonders spannend, weil die Paarungen immer etwas Spezielles haben und eine Prognose für den Sieger nur bedingt möglich ist.

Beide Endspiele wurden von den diesjährigen Vereinsmeistern dominiert und mit jeweils 3:0 gewonnen!

 

Die Platzierung im Einzel:

1.         Michael Neves

2.         Jakob Kuxhausen

3.         René Kronenberger und Ralf Schröder

 

Die Platzierung im Doppel:

1.         Achim Alandt / Monika Werner

2.         Michael Neves / Werner Dubernell

 

Alle Aktiven (sportlich und nicht-sportlich) und allen sonstigen Beteiligten möchten wir herzlich danken und hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr so viel Spaß haben werden.

 

Den Vereinsmeistern und Platzierten gratulieren wir herzlich und fordern sie schon heute auf, sich auch im nächsten Jahr einer dann deutlich stärkeren Konkurrenz zu stellen!

 

P.S. Michael Neves wurde seiner Favoritenrolle, wie erwartet gerecht, konnte aber sein Ziel, ohne Satzverlust Vereinsmeister zu werden, nicht umsetzen.

 

Bilder

--- Vereinsmeisterschaften ---

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften finden am 02.07.2016 statt.

- Hallenöffnung:    09 Uhr 
- Turnierbeginn: ~ 10 Uhr 

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und wünschen allen viel Spaß und Erfolg!

 

 

Spielersitzung

Am 03.05.2016 findet ab 20 Uhr  die Spielersitzung in der Halle statt.

Es wird um eine rege Beteiligung gebeten.

 

 

1. Mannschaft holt sich wichtige Punkte in Sandhofen

Am Freitag, den 26.02.2016, ging es sehr spät Richtung Sandhofen.
Spielbeginn war 20.30 Uhr, aber die Mannschaft war trotzdem motiviert und komplett angereist.

Man wusste, dass ein Sieg gegen Sandhofen, den Klassenerhalt sichern sollte!

Nach den Doppeln stand es 2:1 für Brühl. Gepunktet haben Matt/Becker und Neves/Gropp. Vor allem das hart erkämpfte Doppel Matt/Becker gegen Czech/Toth (5. Satz 14:12) war zu diesem Zeitpunkt unglaublich wichtig und zeigte, dass an diesem Abend in Sandhofen was drin ist.
Gespannt ging man in die 1. Einzelrunde. Nach dieser stand es 5:4 für Brühl, gepunktet hatten Neves, Matt und Kalous. In der 2. Einzelrund stand das Spitzenspiel Neves - Czech aus. Michael hatte sich extra neue Beläge vor dem Spiel gekauft und wollte dieses Match unbedingt gewinnen, nachdem er in der Vergangenheit schon bitter Niederlagen einstecken musste.
Beide spielten ein sehr gutes Tischtennis und Michael konnte das Spiel im 5. Satz für sich entscheiden. Desweiteren Punkteten in der 2. Einzelrunde Gropp und Bösselmann. Matt, Becker und Kalous verloren alle im 5. Satz!

So ging es gegen 24 Uhr ins Schlussdoppel, welches die Brühler im 5. Satz nach einer 8:0 Führung mit 11:9 gewannen.

Es war ein erfolgreicher, spannender und sehr, sehr langer Abend.

Nun erwartet man am kommenden Samstag, Zuhause, Käfertal. Mit der aktuellen Leistung der Mannschaft und der guten Motivation ist auch gegen Käfertal alles möglich! Die Mannschaft hofft natürlich auf eine rege Unterstützung ihrer treuen Fans und sorgt auf jeden Fall für Getränke!

 

Eure Herren1